ORALSEX: Wie man Frauen mit Oralsex zum Orgasmus bringt!

ORALSEX: Der Mann sollte die Frau zuerst in eine entspannte Lage bringen, bevor er mit dem Oralsex beginnt. Es ist bei Frauen meistens wichtig, dass sie sich beim Sex fallen lassen können. So ist diese Prozedere auch bei Oralsex zu beachten.

Frauen mit Oralsex befriedigen – Schritt-für-Schritt

Beim Oralsex sollte der Mann vorsichtig anfangen, den Intimbereich der Frau zu küssen. Langsam sollte er sich von den Oberschenkeln in den inneren Bereich vorarbeiten. Findet die Partnerin Gefallen an der Sache, dann wird sie das auch signalisieren, indem sie ihm das Becken ein wenig entgegendreht oder anhebt. Mit behutsamem Druck kann der Mann nun mit seinem Mund mittiger wandern und mit seiner Zunge beginnen, an den Schamlippen der Frau vorsichtig zu lecken.

Nun kann der Mann mit der Zunge langsam vorwandern, bis er bei der Klitoris angekommen ist. Hier gilt es besonders zärtlich zu sein. Es kann zwar mit einer leichten Intensität gesaugt werden, hier sollte aber Vorsicht walten, ansonsten verspürt die Frau einen unangenehmen Schmerz, der schnell die sexuelle Erregung zu Fall bringen kann. Der Druck kann nach und nach ein wenig gesteigert werden, hier aber auf die Vulva und nicht auf die Klitoris. Der Mann sollte ein Wechselspiel zwischen leichtem Saugen, Lecken und Küssen beim Oralsex einbringen. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Da jede Frau anders reagiert, darf man aber nicht auf ein allgemeines Patent setzen, sondern muss sich immer auf seine Partnerin einlassen. Man muss auf die Reaktionen seiner Partnerin achten und seine Liebkosungen danach ausrichten.

Wenn die Frau durch heftiges Stöhnen und mit rhythmischen Bewegungen zeigt, dass ihr der Oralsex gefällt, dann sollte der Mann nicht übereifrig werden. Hier empfiehlt es sich nicht, einen Stellungswechsel durchzuführen oder an einer anderen Stelle zu lecken. Man kann sonst die sexuelle Stimulation der Frau durcheinander bringen. Hier muss man darauf achten, wie die Frau reagiert. Ein Fehlempfinden wird meistens sofort signalisiert. Entweder die Frau zuckt kurz, da sie aus der sexuellen Euphorie gerissen wurde, oder aber die Klitoris wird kleiner. Deswegen sollte der Mann bei Gefallen auf jeden Fall dort bleiben, wo er ist. Der Mann sollte also immer im Hinterkopf behalten, dass er sich keinem Erfolgsdruck aussetzen muss. Wenn es der Partnerin gefällt, dann möchte sie auch, dass diese Position beibehalten wird.

Auch wenn man sehr euphorisch ist und seine Partnerin am liebsten Verschlingen möchte, sollte man auf jegliches Beißen beim Oralsex verzichten. Die Frau ist sehr empfindlich und reagiert mit einem heftigen Schmerzreiz. Das Beißen ist also sehr unangebracht. Wenn der Mann möchte, ist aber gegen dem zusätzliche Fingern nichts einzuwenden. Der Finger sollte aber auf jeden Fall vorher mit Spuke oder mit vaginalem Sekret angefeuchtet werden. Nun kann der Mann die Schamlippen langsam umkreisen und langsam vorwandern. Nun muss er nur noch den richtigen Rhythmus zwischen dem Oralsex und dem Fingern finden. Der Mann kann aber auch mit den Fingern die Schamlippen ein wenig spreizen um mit der Zunge noch ein wenig tiefer zu gelangen.

Wenn die Partnerin während des Oralsex‚ sehr erregt ist, kann man den Druck der Zunge ein wenig erhöhen. Hier kann man auch beginnen, dass man mit der Zunge richtig „zustößt“. Die Zunge sollte dabei ein wenig angespannt werden. Aber man sollte auch immer wieder ein wenig lecken und saugen, damit die Klitoris der Frau auch richtig verwöhnt wird. Viele Frauen können ab einem gewissen Zeitpunkt gerade hier ein Orgasmus erleben.

Man sollte sich immer wieder vor Augen halten, dass Oralsex keine olympische Disziplin ist. Die Frau sollte sich entspannen und nicht unter Druck stehen. Wenn die Frau das Gefühl hat, dass sie den Orgasmus erreichen „muss“, dann wird sie sich nicht wirklich entspannen können. Der Mann sollte seine Partnerin und seine Klitoris beim Oralsex genauso behandeln, wie er auch möchte, dass sein Glied behandelt wird.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert